Finger in muschi erotische geschichten nacht

finger in muschi erotische geschichten nacht

..

Sexkontakte stade city boys


finger in muschi erotische geschichten nacht

Deine Finger sind perfekt dazu geeignet, eine Frau ohne Sex zum Höhepunkt zu bringen. Lies dir die Fingern Story und hol dir Anregungen. Zuerst tastest du dich langsam bis in den Schritt vor. Sie spreizt ihre Beine leicht. Du ertastest, wo ihre empfindlichste Stelle ist. Ein leises Aufstöhnen sagt dir, dass du sie gefunden hast. Mit Daumen und Zeigefinger massierst du den Kitzler, während ein Finger deiner anderen Hand langsam in die feuchte Lustgrotte eindringt.

Sind diese Fingern Stories nicht geil? Nimm einen zweiten oder gar dritten Finger und verwöhne die total nasse Muschi. Ihr Stöhnen wird immer lauter und sie wird unruhig. Plötzlich zuckt sie und schreit ihre Lust laut hinaus. Ihr Orgasmus, den du ihr durch das Fingern bereitet hast, lässt ihren Körper beben.

Grenzerfahrung Pornokino Von der schönen Seite seitenspringerin. Müde vom Erlebten, müde von der lange Autofahrt und müde vom frühen Aufstehen nach einer kurzen Nacht. Und mit zwei Emails im Hinterkopf von besorgten Menschen, deren[ Eine Idee, die mir schon länger durch den Kopf geht… Fortsetzung? Wie sie sich langsam dreht, meinen Blick auf ihre Lippen bannt, über die langsam und provokant ihre Zungenspitze fährt.

Sie lässt mich einfach[ Pater Brown und die Landwirtinnen Hallo liebe Lesefreunde, heute möchte ich etwas erzählen, dass sich vor wenigen Tagen zugetragen hatte. Ellen und meine Frau Marikit hatten mal wieder unseren Fisch ausgefahren. Der Antrag Ich war geil. Meine Muschi war nass, bereit den dicken Schwanz aufzunehmen. Er sagte, steh auf, während ich mich bewege, er kam in eine Ecke des Sofas, spreizte seine Beine und sagte mir, ich solle mich auf seinen Schwanz setzen, von ihm weg. Dann hat er dem Typen mit dem Riesenschwanz gesagt, dass ich ihn lutschen darf.

War es mein Ehemann? Ich sah mich im Raum um, um zu sehen, ob ich ihn oder zumindest die Art, wie er sich bewegte, sehen konnte. Der Typ, der mich gefickt hat, rammte seinen Schwanz jetzt tief in meine nasse Möse und schob mich hoch, als er mich auf seinen Schwanz zog. Ich versuchte immer noch diesen riesigen Schwanz in meinen Mund zu saugen, alles was ich konnte war der Kopf, das war hart genug aber es fühlte sich gut in meinem Mund an, der dicke Rand und der fleischige Kopf war nett, er versuchte meinen Kopf weiter runter zu drücken aber alles, was ich tat, war, mich zu knebeln.

Meine Spucke war dick und strömte von seinem Schwanz, als ich mich zurückzog, die Stimme hinter mir sagte, dass du besser ihren einfachen Jungen behandelst, seine Stimme war tief und sehr kraftvoll, ich dachte, dass nur jemand, der so etwas sagen würde, mein Ehemann wäre. Er wollte nicht, dass ich schlecht behandelt wurde und auf mich aufpasste, ich konnte die blauen Augen sehen, die ich so sehr liebte, als er mir den Hinterkopf nahm und ihn auf seinen Schwanz drückte. Ich liebte es, seinen Schwanz in meinen Mund zu nehmen, hart wie Stahl und schon geschmiert.

Seine Hand ging richtig auf meine Titten und massierte sie genau richtig und schob sie zusammen. Ich sagte ficken meine Titten Baby und Sperma in meinem Mund, dann saugte ich seinen Schwanz so tief in meinen Hals, wie ich konnte und er schob meine Titten um seinen Schwanz und fing an, sie zu ficken. Der Typ, an dem ich meine Fotze schleifte, schob seinen Schwanz hart in meine Muschi, ich spürte, wie er tief und tief in meinem Bauch landete, immer und immer wieder.

Die Geräusche von allen anderen verdammten mich verrückt. Ich hob den Schwanz und zog den einen aus meinem Mund und sagte, ich lege mich hin und ihr wechselt die Plätze, sie taten wie gesagt, ich übernahm die Kontrolle und sagte dem Typen mit der Narbe, mich hart zu ficken und den anderen Typen um mir seinen Schwanz in den Mund zu geben.

Er pumpte mich hart und schnell, wir kamen alle zur selben Zeit, stöhnten und stöhnten, schrien und wurden sehr verbal. Er leckte meine Fotzensäfte von meiner Fotze, es dauerte nicht lange, bis ich zwei weitere Male Cumming war.

Ich wusste, dass es mein Ehemann war, er liebte es mich immer und immer wieder abspritzen zu lassen, während er mich leckte, meinen harten Kitzler saugte und meinen geschwollenen G-Punkt massierte. Die Frau ging rüber und packte seinen Schwanz und übernahm das Streicheln, sie legte sich neben mich und fing an, an meinen Nippeln zu saugen und mich zu küssen, ihr Make-up war einfach und begann nur ein bisschen zu rennen, als ob sie schwarze Tränen weinte eine Art Schal, die um ihren Kopf gewickelt war und deren schwarzes Haar an den Seiten hervorragte.

Er griff herum und rieb meinen Kitzler sanft, mit Zwischenkreisen, langsam, dann schnell, langsam, dann schnell, er würde es von einer Seite zur anderen reiben, dann im Kreis, sein Schwanz pumpte mit langem, tiefem Schub in mir auf und ab. Wir haben stundenlang gefickt, Plätze und Stellungen gewechselt, manchmal hatten wir eine andere Person, die mit uns kam oder man würde gehen.

Eine Frau, die vorbeikam, hatte Tattoos überall, die eine Seite ihres Kopfes war rasiert und die Spitze lang, ihr Arsch war rund und fest, ihre Titten waren die gleichen, sie hatte Piercings in ihren Nippeln und Klitoris, als ich sie leckte Pussy sie liebte es, sie schrie und schob ihre Fotze in mein Gesicht hart.

Als ich aufstand und mich auf den Weg in die Küche machte, sah ich jemanden am Kühlschrank stehen, eingewickelt in einen kleinen, rockähnlichen Stoff um die Hüfte, vorne offen, ein schwarzes Tuch um den Kopf und sein ganzes Gesicht verdunkelt auf der einen Seite und wellenförmige Streifen auf der anderen, mit beiden Augen völlig rot.

Er sagte, ich habe dich die ganze Nacht nicht gefunden, wie wäre es, wenn wir ins Schlafzimmer gehen würden? Er beugte sich vor und küsste mich und fing an meine Muschi zu fingern, er sagte verdammt noch mal du bist nass, er packte meine Fotze und drückte dann sagte, lass uns jetzt gehen.

Ich sagte, ich dachte, ich hätte dich letzte Nacht gefickt. Nein, nicht ich, sagte er. Er sagte mir, dass er am Kamin war, er hatte keine Ahnung, wie viele Leute er gefickt hatte, vielleicht 6 oder 7. Er sagte, ich schätze du wirst nie wissen wer dich gefickt hat, dass was wir geplant haben, deshalb hatten wir Kostüme , nicht wahr?

Ich fühlte mich besser, zu wissen, dass es mein Ehemann war. Er sagte, jetzt war das nicht aufregend? Webmaster 1 Woche ago. Your email address will not be published. Der Fremde in meiner Fotze Like? Januar Nun, das neue Jahr ist gekommen, aber nicht weg. You may also like. Teen wird hart gefickt Webmaster 1 Woche ago 1.


Ich habe versucht, meine Taille auch nach 3 Kindern zu halten, also hatte ich eine kleine Taille und was mein Freund gute fucking Hüften nennt, sagt er, dass sie gut für das Stampfen sind. Mein Arsch ist fest und meine Beine sind kurz und muskulös. Mir wird gesagt, dass mir meine Augen und mein Mund erzählen, wenn ich angeschaltet werde. Wie auch immer, an einem Freitagabend beschlossen ich und einige meiner Freundinnen, in eine Bar zu gehen und ein paar Drinks zu trinken, nichts Besonderes, nur wir Mädchen verbrachten Zeit miteinander.

Wir gingen in einen Stand und bestellten unsere Getränke. Nach ungefähr 20 Minuten waren wir nicht bedient worden, also ging Lorie nach oben, um zu sehen, was der Halt war. Nach etwa 10 Minuten kommt sie mit diesem Kerl im Schlepptau zurück und hilft uns, unsere Getränke zu tragen.

Er war sehr gut aussehend, dunkle Haare, braune Augen, gut gebaut und sehr höflich. Laurie stellt ihn uns als Jeff vor, als er unsere Getränke absetzt, sie sagt, dass er zwei Freunde hat, die gerne bei uns sitzen und mir zuzwinkern würden. Ich sehe Marie mit einem Blick was zum Teufel an. Wir zucken beide mit den Schultern und sagen, warum nicht.

Also geht er für ein paar Sekunden weg und kommt mit seinen Freunden Paul und Craig zurück. Jeff sitzt mit Lorie zusammen. Ich schätze, Craig mochte die Art, wie Marie aussah und setzte sich neben sie. Je mehr wir tranken, desto mehr wurde unsere Wache im Stich gelassen. Marie macht einen Witz und sagt, dass die Waffen gut ausgehen. Ich schaue nach unten und zwei weitere Knöpfe waren auf der eigenen Seite verschwunden. Gut, dass es drinnen etwas dunkel war.

Ich sage verdammt und dann button, gut, ich mochte den Wechsel der Landschaft Paul sagte, ich habe immer die Berge mögen. Ja, ich wollte nicht so eine Show geben.

Nachdem wir alle gut gelacht hatten, fragte Paul, ob ich tanzen wolle, klar sagte ich, dann standen wir alle eins auf und gingen auf die Tanzfläche. Es war ein langsames Lied, also zog er mich ein wenig näher heran, eine Hand auf meinen unteren Rücken und die andere auf meine Hüfte. Er unterhielt sich ein paar Sekunden und sagte dann, ich wollte deine sexy Lippen die ganze Nacht küssen und fing dann an Küss mich.

Er war ein guter Küsser, es war nicht alles nass und slobbery und seine Zungenarbeit war weich und sinnlich. Ich wurde angemacht und spürte, wie meine Muschi nass wurde. Seine Hände begannen, meinen Arsch und meine Muschi zu finden, er rieb durch meine Jeans, es war eine langsame und sehr feste sinnliche Berührung, dann zog er mich fest in seinen Körper.

Ich wurde so aufgeregt und wusste, dass wir aufhören sollten, aber nicht wollten. Ich sagte, ich bin verheiratet und sah ihm in die Augen, er fragte, willst du, dass ich aufhöre?

Ich sagte Ja und Nein. Er küsste mich noch einmal und sagte dann gut, wenn du das tust, ist das schade, weil ich dein Gesicht und deinen Körper wirklich liebe und dich jetzt so schlecht ficken will. Ich sah mich nach den anderen Mädchen um, sah sie aber nicht. Dann sah ich Lorie endlich mit Jeff zur Tür gehen. Ich sagte, wohin gehen sie? Paul sagte, wir stimmten alle darin überein, dass wenn wir Frauen fanden, die uns gefielen, würden wir zurück in unsere Wohnung gehen und uns dort später treffen.

Dann sagte er, willst du mit mir zurückgehen? Ich sagte, ich tue es und tue es nicht. Er sagte, vielleicht kann ich dir darüber reden und legte seine Hand auf meine Muschi und gab ihm ein paar gute zarte Quetschungen und die sanft eingeklemmt meine erigierten Brustwarzen und küsste mich sehr sanft. Es waren nur Sekunden und er führte mich zur Tür.

Ich sagte, mein Auto ist hier drüben, also fahren Sie mit mir? Den ganzen Weg zu seiner Wohnung streichelte er meine Brust und Muschi. Irgendwann schnappte er sich seinen eigenen Schwanz und lehnte sich zurück und sagte verdammt ich bin so verdammt hart Ich kann es kaum erwarten deinen Körper zu berühren.

Dies zu hören, hat gerade zu einer aufregenderen Zeit geführt. Er schaltete sehr leise Musik ein und drehte das Licht fast dunkel.

Ich zog mich aus und stieg ins Bett. Dann beobachtete ich ihn, wie er zu seiner Unterwäsche kam, er zog sie aus, nachdem er unter der Decke war. Ich dachte, vielleicht war er ein bisschen klein oder nur schüchtern wegen seines Schwanzes, aber so wie er in der Bar war, machte das keinen Sinn. Dann rollt er sich um und beginnt mich zu küssen. Sein warmer Körper fühlte sich gut gegen meinen an. Meine Brust drückte sich gegen seine Brust, als er seine Hände an meinen Seiten entlang streichelte und meinen Körper überall streichelte, mich sehr sinnlich aber fest küssend und dann seinen Weg meinen Nacken, meinen Brustmagen und meinen schön geschnittenen Fickhügel hinunter arbeitete.

Seine Hände auf meinen Hüften und dann ging es zurück zu meinen Brustwarzen, arbeitete sie zuerst sehr sanft und dann ein wenig härter, zog sie und dann ein wenig drehen und nur die Spitzen mit seinen Daumen reiben.

Seine Arme schlangten sich um meine Oberschenkel, seine Hände an der Spitze meines Hügels massierten und pressten sich auf meine Fotze. Seine Zunge leckt und küsst jede Fotze Lippe, lutscht an einer und küsst sie dann die andere, geht an meiner geschwollenen harten Klitoris vorbei, neckt sie, dann zieht er seine Arme aus und steckt zwei Finger in meine sehr feuchte Muschi.

Er legte seinen Daumen einfach auf die Spitze meiner Klitoris und leckte die Spitze meiner sehr sensiblen Klitoris, während er mit seinen anderen Fingern in weiche kleine Kreise auf meinem G-Punkt einrieb.

Ich spielte mit meiner Brust, schob sie zusammen und leckte meine eigenen Brustwarzen, er sagte, oh Gott, das sieht so gut aus, du bringst mich dazu, in diesem Moment abspritzen zu wollen. Ich sagte dir besser nicht! Er lachte nur und ging sofort zur Sache zurück, oder sollte ich Zunge sagen.

Immer mehr verschwindet von meinem Schwanz in Deinem Mund und vollführst einen wahren Hexentanz auf meinem Schwanz, der mich fast verrückt macht und immer geiler. Dabei siehst Du mich mit Deinen warmen braunen Augen immerzu an und wir beide sind auch mit unseren Augen verbunden und ich kann Deine Geilheit regelrecht sehen.

Nun kann ich es kaum noch halten und setze auch schon an meinen kommenden Orgasmus Dir anzukündigen, das ist nun auch für Dich das Zeichen langsamer zu werden um dann wie ich fast aufzuhören. Das hast Du also gemeint mit "das kann ich auch". Irgendwie nur gerecht und dann doch auch gleichzeitig enttäuschend. Da kann man nicht ruhig bleiben, ich knie zwischen Deine Beine beuge mich über Dich und verwöhne erst einmal Deine wunderschönen Brüste mit den steif aufgerichteten Nippeln.

Erst lecke, knabbere und sauge ich an Deiner linken Brust und habe den anderen Nippel zwischen meinen Fingern, ziehe daran und reibe ihn langsam zwischen meinen Fingern. Ich erinnere mich auf einmal daran was ich eigentlich machen wollte und gleite mit meiner Zunge ganz langsam über Deinen gesamten Körper zu dem schönsten Körperteil das Du hast und fahre mit meiner Zunge erst einmal an Deinen Schamlippen entlang, was Dir ein Zittern und ein Stöhnen entlockt.

Doch dann klingt es langsam wieder aus und Du wirst ruhiger. Ich mache noch etwas weiter und Du kommst noch einige Male mit kleineren Orgasmen, die alles nur noch abrunden. Du richtest Dich auf, dreht Dich um und nimmt die gewünschte Haltung ein. Ich greife nach der Sonnenmilch und verreibe etwas auf Deiner Spalte und Deiner Rosette um alles glitschig zu machen. Dabei gleite ich erst ganz vorsichtig über Deine Rosette und konzentriere mich dann ganz darauf.

Du magst es wenn erst mein Finger schön glatt und sanft ganz tief in Dich eindringt und Dich für das Finale zärtlich weitet. Allein meine Zärtlichkeiten an Deiner intimsten Stelle machen Dich schon ganz verrückt und Du konzentriert Dich scheinbar ganz darauf, da Du alle Bewegungen meiner streichelden Finger mit Stöhnen und leisen Schreien quittierst. Die Kreise meiner Finger werden nun enger und ich konzentriere mich immer mehr auf die Region um das noch kleine Loch, dann kreise ich direkt darauf und drücke auch schon etwas nach innen.

Die Kreise werden nun immer enger und ich komme auf dem Poloch zur Ruhe und beginne mit Hin- und Herbewegungen und drücke meine Fingerkuppe hinein. Du öffnest Dich langsam und gibst meinem Finger nach.

Ich lasse meine Fingerkuppe etwas vibrieren bis Du Dich an das Eindringen gewöhnt hast, dann dringe ich bis zum ersten Glied in Dich ein und lasse Dich das Gefühl der Dehnung noch etwas auskosten. Nun mache ich meinen Finger steif und schiebe ihn mit einer einzigen langen drehenden Bewegung bis zum Ende hinein, bis meine Knöchel Deine Pobacken berühren. Du drückst nun Deinen Hintern meinen eindringendem Finger entgegen, um ihn möglichst tief in Dir aufzunehmen. Du stöhnst jetzt wieder vor Dich hin.

Meine Bewegungen nehmen an Tempo zu und ich lasse meinen Finger immer schneller und heftiger in Deinem Hintern verschwinden.




Bdsm vidioes sex draußen

  • Finger in muschi erotische geschichten nacht
  • Milfs milf sex spilzeug
  • Gruppensex tantra offenbach