Tipps zu analsex kugel im arsch

tipps zu analsex kugel im arsch

Sexualtherapeutin Angela Diwisch erklärt: Genau wie das beim Vaginalsex der Fall ist. So kommt sogar der ominöse "Deep Spot" zum Einsatz. Diese erogene Zone an der Gebärmutter kann vom Penis beim Vornerum-Sex kaum getroffen werden weil dafür der Winkel nicht stimmt. Da sind multiple Tiefenorgasmen möglich. Wenn das mal kein Po-, ups, Pro-Argument ist. Anilingus Alles, was du über die Anus-Stimulation wissen musst. Leicht angeekelt guckend, als hätte man gerade einen Tequila geext.

Dass da manchmal was am Kondom hängenbleibe. Bei Vorurteil eins entwarnt Angela Diwisch schnell: Dann muss man sich über Hygiene wirklich keine Sorgen machen. Vorurteil zwei jedoch ist verzwickter. Denn wenn man Analsex falsch angeht, kann er tatsächlich schmerzhaft sein. Nur mit der richtigen Vorbereitung, wird er zum Vergnügen. Und die fängt schon beim Equipment an.

Tuba Yavuzaslan rät "immer Gleitgel zu benutzen" , weil der Anus auf natürliche Weise nicht feucht wird. Bei eventuellem Wechsel in die Vagina ein neues nehmen, Bakterienalarm! Küssen, streicheln, massieren, am besten in kreisenden Bewegungen - so wird der Muskel stimuliert, lässt langsam locker, zieht sich nicht mehr reflexartig zusammen. Und Angela Diwisch fügt hinzu: Das sollte man ihm unbedingt sagen. Sobald etwas wehtut, sofort stoppen.

Für Beginner eignet sich laut der Expertin übrigens am besten die Löffelchen-Stellung. Dabei können die meisten Frauen besonders gut loslassen und die Klitoris liegt frei, um berührt zu werden. Der Boosty von Fun Factory ist schon etwas dicker ist und massiert durch seine gebogenen Form auch die Prostata. Viele Männer berichten dabei von besonders intensiven Orgasmen.

Es gibt Analketten , deren Besonderheit in den vielen Kugeln besteht, die bei langsamem Herausziehen Kugel für Kugel für Lustschauer sorgen. Die lassen sich auf glatten Oberflächen befestigen, so dass Ihr dann nur noch das Becken vor- und zurückbewegen müsst, um Euch sozusagen selber zu vögeln.

Ihr könnt Euch auch an Vibratoren ausprobieren. Ihr seht, es gibt jede Menge Möglichkeiten! Wie soll denn das bitteschön gehen? Und warum sollten Männer keine Gefühle im Analbereich haben? Wir alle haben weitestgehend die gleiche Anatomie.

Deshalb haben Männer am Anus genauso viele Nervenenden wie Frauen. Der Bereich ist also genauso erogen wie bei einer Frau. Es ist ein Vorurteil, Männer dürften an dieser Stelle keine Lust empfinden. Sie können es oft nur schwerer zulassen, weil sie vielleicht denken, das sei nicht männlich.

Das ist also eine reine Kopfsache. Ja, das aber auch nur ganz genau ein einziges Mal! Wenn sich ein Penis oder auch ein Sextoys im Anus befunden haben, könnten beim Wiedereintauchen in die Vagina Bakterien aus dem Darm übertragen werden. Die können zu Infektionen führen. Und überhaupt sind diese Bakterien auch nicht gut in der Harnröhre des Mannes aufgehoben, denn auch hier können sie für Ungelegenheiten sorgen. Daher sind spezielle dickwandige Kondome gute Begleiter bei analen Spielereien.

Zieht man sie ab, kann es direkt vaginal weitergehen. Und der Geruch steht bei normaler Körperhygiene auch nicht mit dem befürchteten Stuhlgang in Verbindung. Jeder After hat wie jede Vagina einen eigenen Geruch, der von den Analdrüsen, herrührt.

Diese produzieren anlockende Sexualduftstoffe, bei Männern noch etwas mehr als bei Frauen. Wer einmal die Nase zwischen die Pobacken des Partners oder der Partnerin steckt, wird merken, dass es fast ein wenig duftet. Und solche Düfte können durchaus erotisierend wirken! Ja, das kann tatsächlich passieren. Ich sage ja gern: Wo gehobelt wird, fallen Späne. Und Körperflüssigkeiten gehören beim Sex dazu. Wer sich allerdings zu sehr vor Kotresten ekelt, sollte auf die anale Lust lieber verzichten.

Der After ist letztlich nur dann mit Kot gefüllt, wenn wir dringend auf die Toilette müssen. Ansonsten hält dieser sich viel weiter hinten auf. Wenn Ihr also Eure ersten Erfahrungen sammeln wollt, sollte sich der passive Partner vorher entleert und hinreichend gesäubert haben. Vielleicht könnt Ihr auch zusammen duschen oder baden. Sollten hingegen Darmprobleme in Form einer akuten Durchfallerkrankung bestehen, solltet Ihr lieber abwarten, bis sich diese gelegt haben.

Nein, eine Darmspülung ist nicht erforderlich und könnte gerade am Anfang der Lust eher hinderlich sein. Auch sollte der Darm nicht mit einer Waschlotion gereinigt werden, da dadurch die empfindliche Darmflora gestört wird.

Lauwarmes Wasser ist völlig ausreichend. Für manche Menschen ist so eine Spülung aber auch gerade erst der besondere Kick. Dann kann man auf spezielle Analduschen zurückgreifen. Auf jeden Fall ist Vorsicht bei der Anwendung angesagt, um die Darmschleimhaut dabei nicht zu verletzen. Ja, das kann man!

Der Anus hat eine besonders hohe Nervendichte und gehört damit zu den erogensten Zonen unseres Körpers überhaupt. Hinzu kommt bei vielen die besondere Erregung bei der Vorstellung, etwas Verbotenes zu tun. Bei Männern wird durch das anale Eindringen zusätzlich die Prostata stimuliert. Sie ist nur nicht so hart. Man kann sie auch als das Pendant zum weiblichen G-Punkt bezeichnen.

Bei Erregung schwillt sie an und füllt sich mit Flüssigkeit. Dann ist sie auch besser zu ertasten. Ihr könnt die Prostata umkreisen, leicht drücken oder vibrierend mit dem Finger zittern. Wir, meine Frau und ich, wollen anal ausprobieren.

Was müssen wir beachten? Sowohl körperlich, als auch gedanklich. Denn wenn man den Wunsch hat, diese Sexpraktik einmal auszuprobieren, sollte auch der Partner dazu bereit sein. Die erste Reaktion ist dann für alles Weitere entscheidend. Geht es darum dass Frau gerne Anal genommen werden möchte, geht es um den Mann der den Wunsch hat und seine Frau überzeugen will, oder darum, dass ER gerne auch mal hintenrum verwöhnt werden möchte?

Raus mit dem Wunsch! Das kann nämlich als erste Reaktion durchaus kommen. Wichtig ist, den Partner oder die Partnerin zu nichts zu drängen und das Ganze ganz behutsam angehen zu lassen. Lasst sie oder ihn erstmal ein wenig auf dem Gedanken herumkauen.

Solltet Ihr Zustimmung erhalten ist der nächste Schritt die Vorbereitung: Zum üben kann man sich natürlich Hilfe holen. Alternativ eignen sich auch Tampons für diesen Zweck. Vorher bitte einmal mit einem Ruck am Rückholbändchen ziehen um sicher zu gehen, dass Ihr diesen auch wieder heraus bekommt.

Dann folgen die weiteren Punkte wie Analpflege und -Hygiene vorher und natürlich auch danach , die Analdehnung, sowie die Wahl des passenden Gleitmittels. Dazu findet Ihr hier noch mehr hilfreiche Tipps und Tricks, die meine Kollegin für Euch zusammengestellt hat. Praktische Sextipps Teil 4: Bei meiner Recherche fällt mir immer wieder auf, wie viele Leute gerne mal anale Lustspielchen ausprobieren möchten, aber nicht genau wissen, wie sie es anstellen sollen.

Dies kann daran liegen, dass das Thema immer noch mehr mit Tabus belegt ist als andere sexuelle Praktiken. Viele Frauen befürchten vor allem, dass es weh tun könnte und machen sich Gedanken um die Hygiene.

Über diesen Aspekt machen sich viele Leute ganz unbegründet Gedanken, denn inzwischen gibt es viele Möglichkeiten sich vor dem Analverkehr bequem zu reinigen. Ein Möglichkeit sind Mini-Einläufe aus der Apotheke, die man sich ganz bequem in den After einführen und den Darm so spülen kann. Eine andere, günstigere und diskretere Möglichkeit bieten Vaginal — und Analduschen. Mit ihnen kann man ganz einfach Flüssigkeit aus einem Behälter ansaugen und dann lustvoll in den Intimeingang spritzen.

Natürlich eignen sich Intimduschen auch weit über die Reinigung hinaus als Spielzeug für feuchte Wasserspiele. Auch Porno-Stars reinigen sich vor jedem Dreh gründlich auf diese Weise, sonst wären viele Praktiken gar nicht möglich.

Sonst kann es unter Umständen zu Haarrissen und Schmerzen kommen. Dabei spielt eine ausgiebige Stimulation des gesamten Intimbereichs eine entscheidende Rolle, denn so entspannt sich das Gewebe, wird besser durchblutet und elastischer.

Wenn das gefällt, dringt entschlossener mit dem Finger vor — und dann mit zwei — oder mit einem kleinen Analvibrator. Falls es immer noch schmerzhaft ist, kann man auch zu einem entspannenden Analspray greifen, das die Dehnfähigkeit und Elastizität des Gewebes erhöht.

Ohne Gleitmittel geht gar nichts beim Analsex, so viel ist sicher. Doch wie soll man sich orientieren bei der riesigen Auswahl? Zunächst einmal ist wichtig zu wissen, dass es spezielle Anal-Gleitgele gibt die besondere Eigenschaften haben: Neben entspannenden Analsprays gibt es auch Gleitgele, die eine beruhigende, pflegende Funktion haben. Allen Gleitmitteln ist gemeinsam, dass sie besonders lange gleitfähig bleiben Silikonbasis und nicht so schnell austrocknen.

Sie pflegen die Haut, sind meist besonders schleim- hautfreundlich und vor allem ergiebiger, als viele herkömmliche Gleitgele.

Unser Klassiker Flutschi anal z. Wer Angst vor Rissen im empfindlichen Intimbereich hat, kann nach dem Analverkehr und der Reinigung mit einem milden, pH-neutralen Waschgel noch eine Intim-Pflegecreme oder ein neutrales Massageöl in die Haut einmassieren.

Wer das vor hat, sollte den Penis oder die Toys vorher reinigen. Es ist nicht nur so, dass es sich dabei um einen Bereich handelt, der nicht nur sehr empfindlich, sondern auch leicht verletzlich ist. Mehr noch als der Intimbereich, zumindest wenn es um Sex geht. Kein Grund, sich in Grund und Boden zu schämen.

Das ist eine natürliche Sache und je mehr Vertrauen man zum Partner hat, mit desto weniger Scham und je mehr Humor kann man einem solch kleinen Malheur begegnen. Man darf ruhig etwas experimentieren! Dabei solltet Ihr aber vor allem Rücksicht auf den passiven Part nehmen. Das müsst Ihr zu zweit ausloten. Zu Beginn eignet sich zum Einführen sicherlich die klassische Hündchenstellung.

Dabei kann der passive Part die Pobacken leicht auseinanderziehen. Wenn sie bereit ist, kann sie auch in eine Reiterstellung wechseln.

Dafür empfehle ich aber eine gute Vordehnung! Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen. Hier mal ein Vibratortyp nur für Männer! Eine wie ich finde sehr interessante Vibratorengruppe.

Leider haben wir Frauen nicht viel davon! Hierbei handelt es sich um ein Produkt das speziell für Männer konzipiert wurde. Hier findet Ihr P-Punktstimulatoren ohne Vibration. Wie kann ich wieder Analsex ohne Problem haben?

...

Penisring anleitung massage darmstadt erotik

Um das Einführen zu erleichtern, kann sie wie beim Stuhlgang leicht pressen. Bei dieser Stellung übernimmt sie den aktiven Part. Das ist nun aber gerade etwas, das viele Frauen bei dieser sexuellen Spielart gar nicht wollen.

Denn zu dem Gefühl des Tabu-Bruchs kommt gerade der Wunsch, sich hinzugeben und zu unterwerfen. Sie verlassen das Bett und suchen sich einen Platz wie den Küchentisch oder eine Sofarückenlehne, über die sie sich beugen kann. Es ist ähnlich wie beim Doggy Style. Mit dem Unterschied, dass sie beide dabei stehen und sie sich nicht zurückziehen kann, wenn er zu tief in sie eindringt. Hier kommt gerade das Gefühl des Ausgeliefertseins zum Tragen. Und das stellt für manchen oder manche den besonderen Kick dar.

Wem das doch zu viel wird, sollte auf jeden Fall abbrechen und die Stellung wechseln. Erfahrene Paare können experimentieren und ausprobieren, was ihnen noch so alles gefällt und welche Toys sie eventuell dazu nehmen möchten. Ein besonderes Erlebnis ist es sicherlich auch, wenn eine Frau gleichzeitig sowohl vaginal als auch anal penetriert wird. Dazu brauchen wir nicht unbedingt einen zweiten Liebhaber. Für den Anfang tut es sicherlich auch erst einmal ein kleineres Toy. Steigerungsmöglichkeiten gibt es ja fast immer.

Guten Tag Frau Drews, ich schreibe, weil ich einen Rat brauche. Ich männlich möchte mich gerne anal selbst- befriedigen. Welche Hilfsmittel stehen mir da zur Verfügung und wie gehe ich am besten vor?

Kann ich tief in den Anus eindringen oder erst mal nur ein wenig? Sind im Analbereich auch erogene Zonen bzw. Vielen Dank für die Hilfe und alles Gute! Ja, auf jeden Fall! Es kommt doch recht häufig vor, dass sich ein Paar unvorbereitet auf den Analsex stürzt. Manchmal wird sie gar nicht gefragt und hat plötzlich seinen Penis im Po. Denn bei dieser Praktik geht es ganz besonders um Vertrauen. Der Anus ist für die meisten Menschen eine schambesetzte Zone, der man sich mit Respekt und Vorsicht nähern sollte.

Deshalb kann ich nur empfehlen, vorher miteinander über Ängste und Befürchtungen zu sprechen. Und es sollte auch wirklich niemand dazu gedrängt werden. Freiwilligkeit ist neben Vertrauen und Gleitgel eine dritte wichtige Zutat für eine gelungene lustvolle Erfahrung. Und das kann auch richtig wehtun.

Deshalb sollte er vorsichtig gedehnt werden. Dazu führt Ihr einen oder zwei Finger ein und lasst sie vorsichtig kreisen. Auch ein kleines Toy ist gut geeignet. Die Darmschleimhaut selber ist ebenfalls sehr empfindlich. Auch sie kann schnell kleine Fissuren davontragen. Dann könnt Ihr Euch ganz auf die Lustgefühle konzentrieren. Und die Länge reicht auch für den längsten Penis aus, wenn wir einmal von Long Dong Silvers angeblichen 45 Zentimetern absehen.

Das Rektum selber hat eine Länge von cm, wobei die ersten drei Zentimeter zum Anus gehören. Das Rektum ist damit um einiges länger als eine Vagina.

Das sollte reichen, oder?! Eine Leserin hat es so formuliert: Ein Durchmesser von 3 cm verlangt eine Umfangsdehnung auf nahezu 9,5 cm. Durchmesser von 4 cm bedeutet schon eine Dehnung auf 12,6 cm, das ist ein Drittel mehr! Der Anus ist ein Muskel. Und Muskeln ziehen sich wieder zusammen. Ihr solltet ihn aber wie oben beschrieben vorsichtig dehnen und dabei genügend Gleitmittel verwenden. Gleitmittel und Analsex gehören zusammen wie Hamburg und die Elbe.

Denn der Anus produziert im Gegensatz zur Vagina bei Erregung keine zusätzliche Flüssigkeit, die als natürliches Gleitmittel fungieren könnte. Und Reibung verursacht Trockenheit. Deshalb sollte bei analen Spielereien lieber nachgeholfen werden. Es gibt viele verschiedene Gleitmittel: Nun sind aber nicht alle gleich gut geeignet. Wasserbasierende Gleitmittel ziehen schneller ein, während Gleitmittel wie Babyöl das Material von Kondomen angreifen. Daher gibt es spezielle Anal-Gleitmittel, die etwas dickflüssiger sind und länger geschmeidig halten, egal ob auf Wasser- oder Silikonbasis.

Beim Analverkehr bietet sich die Hündchenstellung an. Zum einen ist es für den Partner einfacher, auf diese Weise in seine Liebste oder seinen Liebsten einzudringen, da die Pobacken auseinander gespreizt sind. Er oder sie kann ebenso dem aktiven Partner entgegenkommen. Auf dem Bauch liegend kann auch ein unter das Becken geschobene Kissen den Po nach oben strecken. Oh ja, und wie er das kann!

Ihr könnt mit einem kleineren Toy wie dem Analplug Small beginnen und Euch dann weiter voran tasten. Der Boosty von Fun Factory ist schon etwas dicker ist und massiert durch seine gebogenen Form auch die Prostata.

Viele Männer berichten dabei von besonders intensiven Orgasmen. Es gibt Analketten , deren Besonderheit in den vielen Kugeln besteht, die bei langsamem Herausziehen Kugel für Kugel für Lustschauer sorgen. Die lassen sich auf glatten Oberflächen befestigen, so dass Ihr dann nur noch das Becken vor- und zurückbewegen müsst, um Euch sozusagen selber zu vögeln.

Ihr könnt Euch auch an Vibratoren ausprobieren. Ihr seht, es gibt jede Menge Möglichkeiten! Wie soll denn das bitteschön gehen? Und warum sollten Männer keine Gefühle im Analbereich haben? Wir alle haben weitestgehend die gleiche Anatomie. Deshalb haben Männer am Anus genauso viele Nervenenden wie Frauen. Der Bereich ist also genauso erogen wie bei einer Frau. Es ist ein Vorurteil, Männer dürften an dieser Stelle keine Lust empfinden.

Sie können es oft nur schwerer zulassen, weil sie vielleicht denken, das sei nicht männlich. Das ist also eine reine Kopfsache. Ja, das aber auch nur ganz genau ein einziges Mal! Wenn sich ein Penis oder auch ein Sextoys im Anus befunden haben, könnten beim Wiedereintauchen in die Vagina Bakterien aus dem Darm übertragen werden. Die können zu Infektionen führen.

Und überhaupt sind diese Bakterien auch nicht gut in der Harnröhre des Mannes aufgehoben, denn auch hier können sie für Ungelegenheiten sorgen. Daher sind spezielle dickwandige Kondome gute Begleiter bei analen Spielereien. Zieht man sie ab, kann es direkt vaginal weitergehen. Und der Geruch steht bei normaler Körperhygiene auch nicht mit dem befürchteten Stuhlgang in Verbindung.

Jeder After hat wie jede Vagina einen eigenen Geruch, der von den Analdrüsen, herrührt. Diese produzieren anlockende Sexualduftstoffe, bei Männern noch etwas mehr als bei Frauen.

Wer einmal die Nase zwischen die Pobacken des Partners oder der Partnerin steckt, wird merken, dass es fast ein wenig duftet. Und solche Düfte können durchaus erotisierend wirken! Ja, das kann tatsächlich passieren. Ich sage ja gern: Wo gehobelt wird, fallen Späne. Und Körperflüssigkeiten gehören beim Sex dazu. Wer sich allerdings zu sehr vor Kotresten ekelt, sollte auf die anale Lust lieber verzichten.

Der After ist letztlich nur dann mit Kot gefüllt, wenn wir dringend auf die Toilette müssen. Ansonsten hält dieser sich viel weiter hinten auf.

Wenn Ihr also Eure ersten Erfahrungen sammeln wollt, sollte sich der passive Partner vorher entleert und hinreichend gesäubert haben. Vielleicht könnt Ihr auch zusammen duschen oder baden. Sollten hingegen Darmprobleme in Form einer akuten Durchfallerkrankung bestehen, solltet Ihr lieber abwarten, bis sich diese gelegt haben. Nein, eine Darmspülung ist nicht erforderlich und könnte gerade am Anfang der Lust eher hinderlich sein.

Auch sollte der Darm nicht mit einer Waschlotion gereinigt werden, da dadurch die empfindliche Darmflora gestört wird. Lauwarmes Wasser ist völlig ausreichend. Für manche Menschen ist so eine Spülung aber auch gerade erst der besondere Kick. Dann kann man auf spezielle Analduschen zurückgreifen. Auf jeden Fall ist Vorsicht bei der Anwendung angesagt, um die Darmschleimhaut dabei nicht zu verletzen. Ja, das kann man!

Der Anus hat eine besonders hohe Nervendichte und gehört damit zu den erogensten Zonen unseres Körpers überhaupt. Hinzu kommt bei vielen die besondere Erregung bei der Vorstellung, etwas Verbotenes zu tun. Bei Männern wird durch das anale Eindringen zusätzlich die Prostata stimuliert. Sie ist nur nicht so hart. Man kann sie auch als das Pendant zum weiblichen G-Punkt bezeichnen.

Mal dran gedacht dass auch kleine kinder im internet unterwegs sind? Mein Freund hatte auch gemeint, dass mein Arschloch zu eng ist. Es hat auch jedesmal weh getan wenn er dort reingeschlüpft ist. Deswegen hat er mir zwei Analplugs gekauft. Den kleineren Hab ich auch öfters getragen, wenn wir uns zum Beispiel am Badesee gesonnt haben oder spazieren gegangen sind. Das hat aber nicht viel gebracht. Er war dicker als die Eichel von meinem Freund und hat beim einführen ganz arg weh getan.

Ich hatte ihn in das Nachtkästchen gelegt und nicht mehr beachtet. Irgendwann bin ich dann mal betrunken ins Bett gefallen und sofort eingeschlafen. Mein Freund hat anscheinend nur darauf gewartet. Er hat dann den Analplug genommen und ihn mir ganz langsam eingeführt. Da ich so betrunken war, habe ich nichts davon mitbekommen. Ich habe die ganze Nacht mit dem Ding im Popo geschlafen.

Erst am nächsten Morgen hat er ihn rausgezogen und mich von hinten genommen. Ich hatte dabei keine Schmerzen und mein Freund fand es total geil wie mein Poloch jetzt aussah. Er war nun richtig scharf auf mein Hinterteil. Am Abend beim Fernsehen hat er ihn mir nochmal für eine Stunde reingesteckt damit ich nicht wieder enger wurde.

Das einführen tat zwar wieder ein bisschen weh, war aber viel weniger schlimm als die ersten paar Versuche. Danach habe ich ihn fast jeden Tag getragen und mein Poloch ist dadurch wirklich weiter geworden. Kurz und schmerzlos… Ne Stange Dynamit rein, anzünden und abwarten. Bitte nicht in der Nähe von Menschen oder Tieren ausprobieren!

Da ging mein Freund ganz zärtlich ran. Da wir beide gerne die Doggy-Stellung anwenden, konnte er mir dabei ganz sanft mit meinem Fotzensaft den Finger in den Po stecken. Ich spürte sofort die Gelüste dabei und wollte mehr. Und so nahm er immer einen Finger mehr und dann einen meiner Vibratoren. Und so fickten wir nur noch, bis ich selbst spürte, dass beide Löcher stets geöffnet blieben. Ich bat ihn dann, nachdem er mir aus der Fotze genug Schleim rausschob, das Loch zu wechseln.

Und das ging wie Butter — und endlich konnte er mal seine ganze Männlichkeit 25x6cm in mir versenken. Und dann kam der Vibro in die Fotze zum Kitzlerreiz. Ein Hochgenuss, wo ich das erste Mal bei meinen Orgasmen mit abspritzte.

Also Poloch weiten, das geht spielerisch mit Genuss!! Mein Freund findet es geil , dass er mein Poloch schon ein wenig ausgeleiert hat. Zuerst lehnte ich den dicken Dildo ab. Als er ihn jedoch neben seinen Schwanz gehalten hat zeigte er mir, dass dieser den selben Umfang hat.

Ich bräuchte also keine Angst davor haben. Ich konnte diesem nicht widersprechen und musste es ihm wohl erlauben. Ab diesem Zeitpunkt durfte er mich mit diesem Kugeldildo massieren und ich musste die Dehnungsübungen hinnehmen. Dazu knie ich mich entweder auf allen vieren auf das Bett oder lege mich über seine Knie. Dann drückt er den eingeschmierten Dildo auf mein Poloch bis er mit einem Ruck hineingerutscht ist. Es dauert ein paar Sekunden bis ich ein Überdehnungsgefühl spüre.

Dabei streichelt er mich und lobt mich wie brav ich bin. Wenn das Gefühl nachgelassen hat klatscht er mir auf die Pobacken, damit ich mein Hintern zusammenkneife.

Dann zieht er mir die Kugel mit einem Ruck wieder heraus. Das Gefühl, das daraufhin folgt ist noch intensiver als beim einführen. Mein Poloch bleibt dann ein paar Sekunden offen, bis es sich wieder zusammen zu ziehen versucht.

Immer wieder spannt es sich an und lässt wieder locker. Er neckt mich dabei indem er einen Finger in mein offenstehendes Loch hineinsteckt und ihn herauszieht bevor ich wieder anspanne. Erst wenn mein Poloch aufgehört hat zu zucken, steckt er mir wieder die Kugel hinein. Mittlerweile flutscht sein Schwanz ohne Mühe in meinen Po und er kann mir beim Lecken dort Luft hinein pusten. Meine Geliebte und ich besuchten einmal zusammen die Klosterkirche in Einsiedeln.

Dort fragte sie mich, ob ich meine Hände ins Weihwasser tauchen würde. So seien sie gesegnet wenn ich beim Lieben in sie eindringe. Wir nahmen auch Weihwasser mit. Bei den Verkaufs-ständen kramte sie noch diverse Heiligenbildchen, ein Kreuz und eine Madonna. Mir schenkte sie einen Rosenkranz.

Es war eine wunderschöne Heimfahrt, winterlich klar, mit herrlichem Abendrot. Zuhause, bei ihr, verschwand Moni für eine Weile. Sie machte sich besonders schön, um mir zu gefallen, und überraschte mich in einem weissen Rüschenkleid, mit Stoffblumen im Haar und einem Kreuz um den Hals. Sie setzte sich elegant aufs Sofa. Irgendwie wirkte sie fast wie Uriella, die uns damals aber noch gar nicht bekannt war. Wir genossen diese kirchlich-feierliche Atmosphäre bei einer Flasche schwerem Wein, Knabbereien, Kerzenlicht, Räucherstäbchen und geistlicher Musik.

Es waren glaub ich, gregorianische Gesänge. Ich hörte auch gern das Ave Maria von Nana Mouskouri gesungen. Es brachte etwas wunderbar heiliges in diese Stunden. Zuerst brauchte ich noch ein grosses Glas Wein, denn ich war ziemlich aufgeregt. Dann durfte ich nackt vor sie auf den Teppich knien, nur den Rosenkranz um den Hals.

Sanft streichelte ich ihre Beine, die sie leicht schräg, elegant zusammenpresste. So sah ich sie noch nie! Sie lehnte sich ganz nach hinten und rutschte mit ihrem Gesäss weit nach vorne. Ich kniete vor ihr wie vor einem Altar und betrachtete sie beinahe ehrfurchtsvoll, was sie sehr genoss, und wie!!! Es war so göttlich, ihre goldenen Stöckelschuhe, die sie in die Höhe streckte, die weissen Strumpfbänder um ihre dicken Schenkel, und dann ihr wunderschöner, grosser Arsch, den sie mir weit über den Sofarand entgegenstreckte.

So eingebettet in diese weissen Rüschen — ein absolut unvergessliches, ja heiliges Bild. Ich liebkoste und massierte ihre Schenkel, ihren grossen Hintern und küsste nun ihren Schoss, der feucht glänzte im Kerzenlicht.

Sie begann sich selber dort zu massieren. Ihre ganze Vulva schwoll an. Und in ihrer Lust fing sie an zu pressen und drücken wie eine Gebärende. Als ob ich es in dieser Haltung und Grösse übersehen hätte. Dies entspannte sie, und machte sie sehr geil. Mir stockte der Atem! Ein unvergesslich schönes Bild meiner Liebsten, dieses riesige Arschloch, das sich weit herausstülpte.

Aber was genau wünschte sie mit der Hand? Damit durfte ich nun ihre grosse Rosette verwöhnen, mit Moschusöl massieren und liebkosen. So wundervoll und heiss. Aber Mona wollte dann halt noch mehr. Ich solle doch nun bitte in ihre Rosette eindringen, bitte ganz tief! Ich getraute mich nicht. Doch ich hatte ihr in der Kirche versprochen, heute einen Wunsch zu erfüllen. Da zog sie halt ihre Beine noch weiter zurück, bis hinter die Schultern, und presste vor lauter Geilheit so sehr, dass sich ihr wunderschönes Arschloch noch mehr öffnete, noch grösser wurde, und weiter hervorquoll.

Es ragte nun so weit heraus wie ich es nie für möglich gehalten hätte. Wie bei einem scheissenden Pferd! Mein Herz drohte zu zerspringen! Nun konnte ich wirklich nicht mehr anders, als ihr den Wunsch zu erfüllen. Es war wie ein Geschenk Gottes! Ganz langsam führte ich meine öligen Finger in den schönen grossen Hintern meiner Geliebten.

Monique hatte das Gefühl, mit Heiligkeit erfüllt zu werden, und verdrehte verzückt die Augen. Es war so atemberaubend geil und heiss! Ein grosses Glücksgefühl — für uns beide. Und je tiefer ich in meine Geliebte eindrang, desto mehr war sie im Himmel. Sie konnte nur noch beten und stöhnen: Sie wünschte, dass ich mit beiden Händen in sie eindringen möge, und niiie mehr aufhörte.



tipps zu analsex kugel im arsch

...


Dreamlight nürnberg erotikgeschichten tante


tipps zu analsex kugel im arsch